Institut für ökologische Forschung und Planung GmbH

Stellenangebot: Geo-/Biowissenschaftler für Wasser-/Sedimentbeschaffenheit

Wir suchen zur Verstärkung einen Geo-/Biowissenschaftler (m/w/d) zur Bewertung von Fragestellungen der Wasser- und Sedimentbeschaffenheit


Arbeitsort: Bützow, nahe Rostock, Mecklenburg-Vorpommern

Ihre Aufgaben:

Sie untersuchen und bewerten Ursachen und Folgen stofflicher Gewässerbelastung. Dies beinhaltet u. a. die Konzeption von Untersuchungsansätzen und die Durchführung von entsprechenden Untersuchungen, Aspekte der Klassifizierung und Bewertung nach einschlägigen gesetzlichen und normativen Grundlagen, die Mitarbeit an wissenschaftlichen und angewandten Vorhaben sowie gutachterliche Tätigkeit.

Die damit verbundenen Tätigkeiten sind grundsätzlich anspruchsvoll und erfordern neben naturwissenschaftlichen Grundlagen insbesondere auch ein grundlegendes Verständnis umwelt- und verfahrensrechtlicher Hintergründe.

Ihr Profil:

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium der Geowissenschaften, z. B. Landschafts- oder Geoökologie, Geographie, der Biowissenschaften, z. B. Limnologie, der Wasserwirtschaft oder einer vergleichbaren Fachrichtung. Sie haben Erfahrungen und möglichst vertiefte Kenntnisse im Hinblick auf die stoffliche Belastung von Gewässern einschließlich Sedimenten.

Sie bringen naturwissenschaftliche Grundlagen mit und insbesondere die Fähigkeit zu wissenschaftlicher Tätigkeit. Von Vorteil ist Wissen zu umweltrechtlichen Grundlagen und Umwelt-Genehmigungsverfahren.

Sie haben vertiefte hydro-/geochemische Kenntnisse sowie möglichst hydrobiologische  und hydrologische Grundkenntnisse, arbeiten strukturiert und verfügen über ein sicheres und zuvorkommendes Auftreten.

Sie haben gute Kontakt-, Team- und Koordinationsfähigkeiten, sind zuverlässig und belastbar. Dabei sind sehr gute Deutschkentnisse von fundamentaler Bedeutung. Sie haben einen Führerschein der Klasse B.

Berufseinsteiger sind willkommen.

Wir bieten:

  • innovative und ambitionierte Projekte mit einem hohen Anspruch im Sinne der Nachhaltigkeit (Gewässerschutz, Moorschutz usw.)
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • flexible Möglichkeiten der Teilzeitarbeit und ggf. Lösungen über Telearbeit/Homeoffice
  • eine angemessene und leistungsorientierte Vergütung
  • eine betriebliche Altersvorsorge inkl. Arbeitgeberzuschuss und weitere Leistungen
  • flexible Arbeitszeiten, flexible Überstundenregelungen
  • eine vertrauensvolle und konstruktive Arbeitsatmosphäre sowie kooperative Führungsstrukturen
  • bedarfsorientierte Weiterbildungsmöglichkeiten


Bewerbung:

  • Bewerbungsschreiben mit Gehaltsvorstellung, Lebenslauf, Zeugnissen, Zertifikaten, gerne: Beispielprojekte, Referenzvorhaben o.ä.
  • An die Geschäftsführung per E-Mail oder per Post:

biota – Institut für ökologische Forschung und Planung GmbH
18246 Bützow, Nebelring 15
Telefon: 038461/9167-0
Telefax: 038461/9167-55
E-Mail: postmaster@institut-biota.de
Internet: www.institut-biota.de

Weitere Hinweise:

Kosten der Bewerbung und Kosten einer Anreise zu einem Bewerbungsgespräch werden nicht übernommen

Zurück