Institut für ökologische Forschung und Planung GmbH

Leistungen

Unser Leistungsspektrum umfasst die folgenden Bereiche:

Wasserwirtschaftliche Fachplanungen, Studien und Gutachten
  • Bewirtschaftungsplanungen nach WRRL
  • WRRL-Fachbeitrag
  • Gewässerentwicklungskonzepte/-pläne
  • Machbarkeitstudien für Gewässerrenaturierung/-sanierung
  • Renaturierungskonzepte
  • Wasserwirtschaftliche und gewässerökologische Sachverständigengutachten
Ingenieurtechnische Planungen (HOAI 1-9)
  • Gewässerrenaturierungsplanungen
  • Konstruktiver Wasserbau
  • Fischaufstiegsanlagen und Wehrumbauten
  • Ingenieurbauwerke Tiefbau
  • Ländlicher Wegebau
  • Tragwerkplanungen Tiefbau
  • Sicherheitsnachweise
Gerinnehydraulik
  • Hydraulische Modellierung (1D, stationäre, gleichförmige/ungleichförmige Gerinneverhältnisse)
  • Berechnung von Hochwasserausuferungslinien/Ermittlung von Überschwemmungsgebieten
  • Berechnung von Sohlschubspannungen
  • Hydrostatische und hydrodynamische Nachweise
Hydrologie und Wassermengenbewirtschaftung
  • Wasserstands- und Durchflussmessungen, hydraulische Ermittlungen
  • Hydrologisches Monitoring/Betrieb automatischer Messstationen
  • Niederschlags-Abfluss-Analysen und -Modellierungen
  • Hydrologische Regionalisierungsarbeiten
  • Wasserhaushaltsberechnungen und -modellierungen
  • Trendanalysen und Prognosen
  • Hydrologische Sachverständigengutachten
  • Messnetzkonzeptionen und -optimierungen
  • Regenwasserbewirtschaftung in urbanen Einzugsgebieten
  • Bearbeitung hydrogeologischer Fragestellungen mit Partnerfirmen
Bodenschutz
  • Bestimmung und Beurteilung des Ausmaßes der Bodenerosion nach ABAG (USLE)
  • Kartierung, Quantifizierung und Bewertung von Bodenerosionserscheinungen nach DVWK-Standards
  • Konzepte und Planungen Reduktion von Nährstoffausträgen aus Böden (Pfade: Direkteintrag, Grundwasser, Dränung) sowie zur erosionsschonenden Bewirtschaftung; Maßnahmenplanugn zur Verminderung von Wind- und Bodenerosion
Ingenieurvermessung
  • Bedarfs- und zielorientierte Vermessung als Grundlage von Ingenieurplanungen
  • Tachymetrische Vermessung mit Tachymeter Leica TC-1205+
  • Nivellement
  • GPS-Vermessung
  • Anbindung an amtliche Lage- und Höhenbezugssysteme
  • Erstellung von Lage- und Höhenplänen sowie Quer- und Längsprofilen mittels selbst entwickelter Software-Lösungen
Geodatenverarbeitung
  • Aufbau und Pflege Geographischer Informationssysteme
  • Script- und Makroprogrammierung sowie Softwareerstellung mit ArcView®-Avenue, Visual Basic und Visual Basic for Applications (VBA), Phyton
  • Scannen, Georeferenzieren, Digitalisieren und Attributieren von Fachdaten sowie analogen Plänen und Karten
  • Konvertieren und Transformieren von Geodaten
  • Erstellen, Verarbeiten und Visualisieren von digitalen Geländemodellen
  • Konzeption, Erstellung und Programmierung von Datenbanken
Umweltverträglichkeitsuntersuchungen
  • Umweltverträglichkeitsuntersuchungen und -studien
  • FFH-/SPA-Vorprüfungen und -Prüfungen
  • WRRL-Fachbeiträge
Landschaftsplanung
  • Grünordnungspläne
  • Landschaftspläne
  • Landschaftspflegerische Begleitplanung
  • Eingriff- und Ausgleichsbilanzierung nach verschiedenen Modellen (Straßenbauverwaltung, Landesmodell Mecklenburg-Vorpommern, Hessisches Modell etc.)
  • Einzelbetriebliche Landschaftspflegepläne für Agrarbetriebe
Naturschutzfachplanungen
  • Pflege- und Entwicklungsplanungen für naturgeschützte Flächen
  • FFH-Managementpläne
  • Kartierung von FFH-Lebensraumtypen und -Arten
Zoologische Erfassungen und Kartierungen (weitere Artengruppen auf Nachfrage möglich)
  • Schmetterlinge (Tagfang, Erfassung der Nachtfalter mit Starklicht- und Schwachlicht, automatischen Lichtfallen und Köderfang, standardisierte Erhebungen für Standorttypieindex, STI)
  • Makrozoobenthos (Standarderfassungen für Standorttypieindex, ASTERICS-/PERLODES-Verfahren, Saprobienindex nach DIN 38410, Multi-Habitat-Sampling)
  • Fischfauna (Elektrofischerei, Reusenfang, Stellnetzfischerei, Standarderfassungen entsprechend fiBS)
  • Käfer (einzelne Gruppen mit jeweils spezifischen Standardmethoden, wie Barber-Fallen, Fallen für Wasserkäfer, Licht)
  • Heuschrecken (akustische Detektion und Sichtbeobachtung)
  • Libellen (Larven- und Imaginalfang mittels Wasser- und Luftkescher)
  • Mollusken (einzelne Gruppen mit jeweils spezifischen Standardmethoden, wie Wasserkescher, Sichtkasten, Austreiben durch Wärme)
  • Amphibien und Reptilien (akustische Detektion und Sichtbeobachtung, Reptilienbleche)
  • Vögel (Rast- und Brutvögel, akustische Detektion und Sichtbeobachtung)
  • Säugetiere (insbes. Otter, Biber und Fledermäuse, BAT-Detektor, Netze, Sichtbeobachtung, Losung etc.)
Vegetationserfassung
  • Floristische Kartierung
  • Pflanzensoziologische Kartierung nach BRAUN-BLANQUET
  • Bioindikation nach Nährstoff- und Wasserstufen (z.B. nach ELLENBERG, PETERSEN, KOSKA)
  • Vegetationsformenkartierung nach SUCCOW
  • Kartierung von Moosen und Flechten
  • Standarderfassungen nach BAYLAWA für Makrophyten, Phytobenthos und Diatomeen
  • Biotop- und Nutzungstypenkartierungen
Biologisches Monitoring und Effizienzkontrollen
  • Effizienzkontrollen und Gutachten zur ökologischen Fließgewässerdurchgängigkeit und zu Fisch- und Evertebratenaufstiegsanlagen
  • Gewässergüteüberwachung nach landeseigenen Verfahren (STI) und Bundesverfahren (ASTERIX/PERLODES, BAYLAWA)
  • Monitoring von zoologischen Arten und Artengruppen
  • Vegetationsmonitoring
  • Biostatistische Auswertungen (PC-ORT, u.a. Clusterung und TWINSPAN)
  • Naturschutzfachliche Bewertung (FFH, Anhang II und IV, Rote Listen,  Bundesartenschutzverordnung etc.)
  • Ökologische Bewertung (Habitatbindung, Standorttypieindex, ökologische Profile/Gilden)
  • Erstellung von ökologischen und naturschutzfachlichen Sachverständigengutachten
Ökologisch-biologische Bewertung der Binnengewässer
  • Fließgewässergütebestimmung nach Landesverfahren Mecklenburg-Vorpommern: Standorttypieindex (STI)
  • Saprobielle Gütebestimmung für Fließgewässer nach DIN 38410 (Saprobienindex-neu)
  • Fließgewässergütebestimmung Bundesverfahren (ASTERIX/PERLODES, BAYLAWA)
  • Fließgewässerstrukturgütekartierung nach LAWA-Vor-Ort- bzw. Landesverfahren
  • Seenbewertung mittels des Makrozoobenthos (LACCESS)
  • Fließgewässer- und Seenbewertung mittels Diatomeen (PHYLIB)
Ökologisch-biologische Bewertung mariner Lebensräume
  • Bestandsaufnahme, Kartierung und Bewertung (ökologisch, naturschutzfachlich) von mariner Flora und Fauna, u.a. benthosökologische Untersuchungen von Tier- und Pflanzengemeinschaften in Nord- und Ostsee
  • Analyse abiotischer Parameter im Wasser
  • Analyse aquatischer Sedimente, z.B. Korngrößenanalysen (Sediment) nach DIN 18123 und Bestimmung des Glühverlusts nach DIN 38414
  • Ökologische und naturschutzfachliche Bewertung von anthropogenen Eingriffen in marinen Lebensräumen, Auswertungen im Rahmen von Natura2000, WRRL und MSRL
  • Weitere Leistungen auf Anfrage, ggf. auch unter Einbeziehung von Partnerfirmen
Moorbewertung und -sanierung
  • Ökologische und hydrologische Moorbewertung (u.a. STI-Verfahren für Reich- und Armmoore)
  • Biologische Kartierungen
  • Ableitung von Schutz- und Sanierungsstrategien
  • Technische Planungen
Tätigkeit als öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige (Naturschutz, Landschaftspflege, Gewässerschutz)
  • Fachgutachten
  • Privatgutachten
  • Gerichtsgutachten
Auftragsforschung
  • Fließgewässerökologie
  • Gewässerschutz
  • Auenökologie
  • Moorökologie
  • Hydrologie
  • Regionalentwicklung
Schulungen, Vorträge und spezifische Kenntnisvermittlungen
  • Alle vorstehenden Gebiete (auf Anfrage)