Ökologische-/Umweltbaubegleitung

Unsere Referenzen

Ausführung und Kontrolle von Vermeidungsmaßnahmen
Ökologische Sanierung der Boize von Gresse bis Wehr I – Ökologische Baubegleitung

(Abfischung, Absammlung wasserwirbelloser Tiere, Auf-/Abbau und Kontrolle Amphibien-/Reptilienschutzzäune, Baufeldkontrolle, Durchführung und Kontrolle Vergrämungsmaßnahmen, Ausweisung von sensiblen Bereichen)

Zur Vermeidung des Eintretens artenschutzrechtlicher Verbotstatbestände wurden die Eingriffsbereiche auf das Vorkommen geschützter Arten untersucht. Es erfolgte unter anderem eine mehrmalige Kontrolle des Sedimentaushubes sowie die stichprobenartige Abkescherung und Abfischung der Gewässersohle zum Nachweis von Großmuscheln und Fischen. Zudem erfolgten Begehungen des Baubereiches. Bei der visuellen Begutachtung von Bäumen entlang der Boize, die im Zuge der Baufeldfreimachung für eine Rodung vorgesehen waren wurden Quartierstrukturen bzw. Nisthöhlen aufgenommen.

Auftraggeber:
WESTA Straßen- und Tiefbau GmbH

Ausführung und Kontrolle von Vermeidungsmaßnahmen
Rückbau der Brücke über die DG-AG im Zuge der A 19 bei Bütow

(Abfischung, Absammlung wasserwirbelloser Tiere, Auf-/Abbau und Kontrolle Amphibien-/Reptilienschutzzäune, Baufeldkontrolle, Durchführung und Kontrolle Vergrämungsmaßnahmen, Ausweisung von sensiblen Bereichen)

Im Vorfeld des Rückbaus der Brücke bei Bütow erfolgte eine Besatzkontrolle von Fledermäuse. Nach Ausflug aus den Winterquartieren erfolgte ein Verschluss der vorhandenen Spalten und Höhlen. Durch den ersatzlosen Brückenrückbau kam es zu einem dauerhaften Verlust des Fledermaus-Überwinterungsquartiers. Das Überwinterungsquartier wurde an anderer Stelle durch Integration eines künstlichen Winterquartiers in einem Gebäude in der Umgebung als vorgezogene Maßnahme ausgeglichen. Darüber hinaus wurde in unmittelbarer Umgebung Ersatzquartiere in Bäumen angebracht.

Auftraggeber:

Straßenbauverwaltung Land Mecklenburg-Vorpommern
Landesamt für Straßenbau und Verkehr – Abteilung 3 Autobahn –

Ausführung und Kontrolle von Vermeidungsmaßnahmen
Prüfung artenschutzrechtlicher Belange im Rahmen des Umbaus des Bahnhofes in Bad Kleinen

(Abfischung, Absammlung wasserwirbelloser Tiere, Auf-/Abbau und Kontrolle Amphibien-/Reptilienschutzzäune, Baufeldkontrolle, Durchführung und Kontrolle Vergrämungsmaßnahmen, Ausweisung von sensiblen Bereichen)

Während der Arbeiten zum Umbau des Bahnhofs Bad Kleinen wurden zum Schutz der Reptilien Zäune aufgestellt sowie Fanggefäße eingebaut. Während der Bauarbeiten wurden deren Funktion kontrolliert. Darüber erfolgte auf Teilbereichen ein Abfangen der Zauneidechsen. Zusätzlich wurde an und in den Gebäuden der Bestand an Rauch- und Mehlschwalben erfasst und entsprechende Ersatzmaßnahmen festgelegt. Die Planung, Ausgestaltung sowie die Begleitung der Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen gehörte auch zum Aufgabenspektrum.

Weitere Referenzen

Monitoring

2020: Effizienskontrollen auf renaturierten Flächen im Göldenitzer Moor (RHE GmbH)

2015-2019: Langzeituntersuchung bzgl. eines räumlich funktionalen Monitoring zur Raumnutzung der Rohrweihe sowie zur Untersuchung der Schlagopfer innerhalb eines Windfeldes (Windpark Hof Tatschow UG (haftungsbeschränkt) GmbH & Co. KG)

Durchführung von Gebäude- und Baumkontrollen (u.a. Einsatz von Endo-skop- und Infrarotkameras)

2017: Kontrolle von Fledermausquartieren und Nistplätzen gebäudebewohnender Vögel im Rahmen von Bauarbeiten an einem Mehrfamilienhaus in Potsdam (Stuke Architekten GmbH)

Ausführung und Kontrolle von Vermeidungsmaßnahmen (Abfischung, Absammlung wasserwirbelloser Tiere, Auf-/Abbau und Kontrolle Amphibien-/Reptilienschutzzäune, Baufeldkontrolle, Durchführung und Kontrolle Vergrämungsmaßnahmen, Ausweisung von sensiblen Bereichen)

2019: Installation und Betreuung eines Reptilienzaunes sowie Absammeln und Umsetzung von Zauneidechsen und anderen Kleintieren im Rahmen der Gleisauswechslung zwischen Bf. Strausberg und Bf. Rehfelde Strecke 6078 km 28,278-km 33,611 (Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH)

2020-2021: Umsetzung von CEF-Maßnahmen für Fledermäuse im Rahmen des Vorhabens: Städtebauliche Erneuerung Grabow „Stadtkern“ Abbruch- und Ordnungsmaßnahme auf dem Grundstück Kirchenstraße 3 (GOS mbH)

2021: Umsetzung streng und besonders geschützter Reptilienarten im Rahmen der Oberflächenabdeckung der Industrieschlammdeponie in Döberitz (MFK GmbH & Co. KG)

Aufklärung und naturschutzfachliche Beratung des Bauherrn, der Bauleitung sowie der ausführenden Personen

2018: Ökologische Baubegleitung im Rahmen des Abrisses des Gebäudes in der Merktstraße 9 in Grabow (GOS mbH)

2020: Ökologische Baubegleitung im Rahmen des Bauvorhabens: Zingst, Uferpromenade Los 1 (TIAS Tiesler GmbH)

2021: Ökologische Baubegleitung bei der Ausbaggerung des Schwanenteiches in Neubrandenburg (Eigenbetrieb Immobilienmanagement der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg)

Menü