Artenschutzfachbeitrag für vier Windenergieanlagen im Testfeld Willerswalde

Innerhalb des Genehmigungsverfahrens für das Testfeld Willerswalde wurde die Erstellung eines Artenschutzfachbeitrags erforderlich. Im Vorfeld dazu wurden Erfassungen der Brutvögel, der Groß- und Greifvögel sowie der Fledermäuse durchgeführt. Zusätzlich erfolgte über 2 Jahre eine Kartierung der Zug- und Rastvögel. Im Ergebnis mussten vor allem für die Groß- und Greifvögel Vermeidungsmaßnahmen festgelegt werden. Hierzu wurden Lenkungsflächen für die Arten Schreiadler, Mäusebussard und Weißstorch festgelegt und Bearbeitungskonzepte erarbeitet und abgestimmt.

Auftraggeber:
EEN GmbH

Weitere News

Menü