B 110/L 266 – OU Zirchow: faunistische Leistungen

Reptilien (Sichtbeobachtung, Punkttaxierung, künstliche Verstecke)

Die Erfassung der Reptilien erfolgte auf Teilflächen und entlang von Transekten in den für Reptilien geeigneten Habitatstrukturen. Entlang der Transekte wurden im Vorfeld der Erhebung insgesamt 244 künstliche Verstecke (KV) ausgebracht. Die KV wurden zusammen mit natürlichen und anthropogenen, als Versteck geeigneten Strukturen, im Rahmen der Transektbegehungen kontrolliert und die Ergebnisse ausgewertet.

Auftraggeber:
Straßenbauverwaltung Mecklenburg-Vorpommern, Straßenbauamt Schwerin

Weitere News

Menü