Erarbeitung von Grundlagen für die Erfassung und Bewertung von Ökosystemleistungen

Die Studie hatte entsprechend Aufgabenstellung (Regionalverband FrankfurtRheinMain 2019a) die Aufgabe, ein wissenschaftlich fundiertes System zu entwickeln, das aus den heterogenen, theoretischen Ansätzen ein konsistentes Konzept entwickelt. Die speziellen Anforderungen der Regionalen Flächennutzungsplanung (RegFNP) des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain waren hier mit maßgebend. Vor allem sollte für den periurbanen bzw. Umlandraum („Outer Space“ in Anlehnung an § 35 BauGB) des Ballungsraumes FrankfurtRheinMain eine praktikable Herangehensweise entwickelt werden, wie die Änderungen im Dargebot an Ökosystemleistungen, die durch die Umsetzung der jeweiligen Handlungsoptionen der Flächennutzungsplanung induziert werden, abgeschätzt und bewertet werden können.

Auftraggeber:
Regionalverband FrankfurtRheinMain


Zentrale Veröffentlichung(en):
ALBERT, C., HENKE, R., IWANOWSKI, J., KOSAN, A., MEHL, D. & ROMELLI, C. (2021): Indikatoren und Methoden zur Erfassung und Bewertung von Ökosystemleistungen in metropolitanen Räumen. – Raumforschung und Raumordnung. – eingereicht.

Weitere News

Menü