Prüfung artenschutzrechtlicher Belange im Rahmen des Umbaus des Bahnhofes in Bad Kleinen

(Abfischung, Absammlung wasserwirbelloser Tiere, Auf-/Abbau und Kontrolle Amphibien-/Reptilienschutzzäune, Baufeldkontrolle, Durchführung und Kontrolle Vergrämungsmaßnahmen, Ausweisung von sensiblen Bereichen)

Während der Arbeiten zum Umbau des Bahnhofs Bad Kleinen wurden zum Schutz der Reptilien Zäune aufgestellt sowie Fanggefäße eingebaut. Während der Bauarbeiten wurden deren Funktion kontrolliert. Darüber erfolgte auf Teilbereichen ein Abfangen der Zauneidechsen. Zusätzlich wurde an und in den Gebäuden der Bestand an Rauch- und Mehlschwalben erfasst und entsprechende Ersatzmaßnahmen festgelegt. Die Planung, Ausgestaltung sowie die Begleitung der Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen gehörte auch zum Aufgabenspektrum.

Weitere News

Menü