Zustandsbestimmung von Wasserkörpern in 33 Fließgewässern Mecklenburg-Vorpommerns gemäß WRRL anhand der Qualitätskomponente Makrozoobenthos

Fließgewässergütebestimmung nach Landesverfahren Mecklenburg-Vorpommern: Standorttypieindex (STI)

Beauftragt war die Erfassung und Bewertung von Makrozoobenthos an 33 ausgewählten Fließgewässerabschnitten im mittleren Mecklenburg. Dabei erfolgte die Bewertung und Klassifizierung der Qualitätskomponente Makrozoobenthos mittels verschiedener Verfahren (bundes- und landeseigene Bewertungsverfahren). Das landeseigene Verfahren des Standorttypieindexes (STI) hat zum Ziel das komplette Arteninventar von Frühjahr bis Spätsommer/Herbst aufzunehmen, u. a. zur Bestimmung des Wiederbesiedlungspotenzials. Darüber hinaus dient die Methode in Zweifelsfällen zur Unterstützung, Verfeinerung und Validierung der PERLODES-Bewertung.

Auftraggeber:
Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg


Zentrale Veröffentlichung(en):
BERLIN, A. & THIELE, V. (2000): Trichoptera in assessment and classification of streams in the lowlands of north-eastern Germany. – Proc. 10th Int. Symp. Trichoptera, Nova Suppl. Ent., Keltern, Volume 15: 481-490.
THIELE, V. & BERLIN, A. (2013): Der Standorttypieindex – ein bioindikatives Verfahren zur ökologischen Bewertung von Fließgewässern im nordostdeutschen Tiefland. – Lauterbornia 76: 197-210.

Weitere News

Menü